Qontis Personal Finanz Manager Logo
17. Oktober 2016, Spartipps

6 einfache Tipps, um Ihr Haushaltsbudget zu senken

Haushaltsbudget senken: 6 einfache Tipps zum Geld sparen Das Haushaltsbudget zu senken kann viel Geld sparen. Bild: © lenets_tan / Fotolia

Sie würden gern mehr von Ihrem Einkommen übrighaben, zum Beispiel um für die nächsten Ferien oder ein neues Auto zu sparen? Dann kürzen Sie Ihr Haushaltsbudget mit diesen Tipps ganz einfach und ohne auf etwas verzichten zu müssen.

Lassen Sie Hähne und Heizung das Haushaltsbudget senken

Es gibt viele nützliche Helfer, die ganz von alleine viel Energie und damit Geld sparen. Mit einem besonders effizienten Duschkopf und Düsen zum Aufschrauben für Wasserhähne alleine können Sie Ihren Wasserverbrauch um etwa 50 Prozent reduzieren. Und Sie merken kaum etwas davon, denn das Wasser sprüht trotzdem noch kraftvoll aus dem Hahn.

Sie haben einzelne Heizkörper in jedem Raum? Dann könnten Ihnen automatische Thermostate zum Aufschrauben beim Energie sparen helfen. Meist mit Digitalanzeige versehen, drehen sie die Heizung je nach vorher eingestellter Raumtemperatur automatisch zu und auf. Sie brauchen also nicht mehr ständig selbst am Ventil hin- und herdrehen. Darüber hinaus können Sie mit dem digitalen Thermostat auch die Temperaturen zu verschiedenen Tagen und Zeiten eingeben.

Zum Beispiel dreht sich die Heizung im Wohnzimmer vielleicht runter auf 18 Grad, wenn Sie bei der Arbeit sind. Und rechtzeitig bevor Sie nach Hause kommen, lassen Sie den Raum wieder auf kuschelige 21 Grad hochheizen. Einmal angebracht und programmiert, können Sie so mit modernen Thermostaten das Haushaltsbudget für die Heizung deutlich verringern.  

Denken Sie beim Einkaufen unbedingt an Ihre Liste

Gehen Sie auch oft «nur schnell etwas einkaufen» und verlassen den Supermarkt trotzdem mit einem vollen Wagen? Viele Läden sind richtig schlau aufgebaut. So verführen sie uns dazu, mehr zu kaufen – und wir merken das meist erst, wenn es ans Bezahlen geht. Eine vorher genau zusammengestellte Einkaufsliste kann daher wahre Sparwunder wirken. Aber natürlich nur, wenn Sie sich im Laden auch daran halten.

Übrigens: Hunger ist ein schlechter Begleiter im Supermarkt. Er bringt Sie ebenso dazu, mehr zu kaufen.

Upcyceln statt recyceln Sie, um das Haushaltsbudget zu kürzen

Die leere Dose Bohnen wird mit wenigen Handgriffen zum stylischen Stiftehalter. Das grosse Gurkenglas macht sich auch gut als Windlicht und Vase. Oder mit ein wenig Farbe lässt sich aus einer alten Holzkiste eine schöne Ablage basteln. Die Möglichkeiten, Alltägliches vor dem Wegwerfen ein weiteres Mal zu verwenden, sind endlos. Lassen Sie einfach Ihre Fantasie spielen. So wird aus eigentlichem Abfall etwas Nützliches und Sie sparen das Geld, um Stiftehalter und Co. zu kaufen.  

Achten Sie bei Haushaltsgeräten auf Etiketten und Sparprogramme

Bereits beim Kauf von Geschirrspüler, Kaffeemaschine, Fernseher und Co. lässt sich auf lange Sicht so einiges an Geld sparen. Viele dieser Geräte werden bereits durch eine Energieetikette bewertet. Diese zeigt unter anderem, wie viel Strom oder Wasser sie verbrauchen. So sehen Sie auf einen Blick, welche Geräte Sie im Gebrauch mehr oder weniger kosten.

Zusätzlich verfügen Haushaltsgeräte heute oft über Sparprogramme. Nutzen Sie etwa den Kurzwaschgang an der Waschmaschine oder das Eco-Programm am Geschirrspüler für wenig Verschmutztes, senken Sie damit Ihr monatliches Haushaltsbudget ebenfalls.

Vergeben Sie feste Budgets für den Haushalt

Wie viel kostet Sie jeden Monat das Telefonieren, Ihr Essen oder neue Kleidung? Sie können besser sparen, wenn Sie einen Überblick darüber haben. Deshalb sollten Sie am besten ein Haushaltsbudget erstellen mit Ihren Einnahmen und den Ausgaben.

So sehen Sie am ehesten, wo eventuell zu viel ausgegeben wird. Dort können Sie dann zum Sparen ansetzen und dadurch Ihr Haushaltsbudget senken. Sie sind nicht überall sicher, wie viel monatliche Ausgaben dafür angemessen sind? Anhaltspunkte dazu finden Sie hier: «Wie hoch sollte das monatliche Haushaltsgeld sein?»

Setzen Sie auf Aktionen und Sammelpunkte

Die Kaffeemaschine müsste mal erneuert werden, die Kinder brauchen Schuhe oder es steht wieder der Wocheneinkauf an. Auf Ihre frischen Eier möchten Sie sicher nicht warten, bis sie mal runtergesetzt sind. Vielleicht gibt es aber im Internet die gewünschten Sneaker günstiger als im Laden. Oder Sie kaufen die neue Kaffeemaschine erst, wenn eine entsprechende Rabattaktion lockt. Und wenn das Waschmittel in Aktion zu haben ist, dann nehmen Sie doch gleich eins mehr mit und sparen so später.

Zusätzlich können Sie bei vielen Geschäften Punkte sammeln, die Ihnen gutgeschrieben werden. Später können Sie dann oft im gleichen Geschäft damit einkaufen gehen.

Autor: Bianca Sellnow

Schlagworte
  • 6 einfache Tipps, um Ihr Haushaltsbudget zu senken
    4 von 5 Sternen von 1 Bewertung0
Mehr über Spartipps
  • GeldspartippsEinkaufen Geldspartipps

    Wer günstig einkaufen will, hat viele Möglichkeiten: Ob im Internet oder Laden – hier heisst es Angebote vergleichen, Schlussverkäufe nutzen und auf Spartipps und Prozente achten.

  • Einsparungen im HaushaltSpartipps Einsparungen im Haushalt

    Clevere Optimierungen rund um den Haushalt ermöglichen monatlich jede Menge Einsparungen.

  • HalloweenFamilie & Ich Halloween

    In der Nacht vom 31 Oktober auf den 1 November ist es wieder soweit: Das „Gruselfest“ Halloween wird gefeiert.

Qontis

Heinrichstrasse 269, 8005 Zürich, Schweiz

Swiss Sign