Qontis Personal Finanz Manager Logo
26. Dezember 2014, Finanzielle Freiheit

Teil 8: Mach niemals Schulden

Keine Schulden machen Schulden bringen nur kurze Freude und werden schnell zu einer grossen Last. Foto: iStock

Es ist Samstagabend, wir schauen uns als Familie Ice Age 4 an. Als Teil des dramatischen Höhepunkts werden Sid, Manni und Diego von verführerischen Sirenen dazu animiert, zu ihnen ins Wasser zu springen. Tatsächlich sind es aber böse Monster, die sie fressen wollen. «Wie bei Odysseus», sagt Oliver, mein Sohn. «Dort mussten sie sich die Ohren zuhalten wegen des verführerischen Gesangs». Ich nicke, wie wenn ich genau wüsste, wovon er spricht.

Dabei bin ich mir nicht mal ganz sicher, wie man Odysseus richtig schreibt. Wir hatten die griechischen Sagen zwar damals in der Sekundarschule gestreift, aber dass die verführerischen Sirenen im Ice Age eigentlich von Homer erfunden wurden, das weiss ich schon lange nicht mehr.

Warum schreibe ich über Filme und Fabeln? Weil die Sirenen so tun, als wären sie die Antwort auf Sid's (oder von mir aus auf Odysseus') tiefste Sehnsüchte, dabei sind sie sein grösster Feind. Während ich mit Oliver darüber spreche, merke ich , wie gut dieser Vergleich zum Thema der heutigen Kolumne passt. Es geht heute um den vierten Grundsatz im Umgang mit Geld.

Der vierte Grundsatz heisst: Mach niemals Schulden!

Die unsichtbare Kette am Bein

Wenn das Geld knapp ist, scheint ein Kleinkredit oftmals eine attraktive Lösung, um den Engpass zu beheben und sich Luft zu verschaffen. Den neuen Laptop auf Ratenzahlung zu kaufen, klingt wie ein guter Deal. Die paar Franken Monatsrate tun doch nicht weh. Die attraktiven Darsteller in der Werbung lächeln nämlich immer so glücklich mit ihrem auf Pump gekauften Esstisch. Aber leider enttarnt sich die gute Idee in den allermeisten Fällen als hässliches Monster, das einem eine Kette ans Bein legt und in Abhängigkeit führt, und erst loslässt, wenn der letzte Franken zurückbezahlt ist. Kleinkredite und Ratenkäufe sind schon ein guter Deal - aber für den Gläubiger, nicht für den Schuldner.

Der Schuldner ist ein Knecht des Gläubigers

Übertreibe ich? Ich finde nicht. Bei ausnahmslos allen Coachings, die ich letztes Jahr durchgeführt habe und Schulden im Spiel waren, haben die Leute darüber geklagt, wie die Schulden ihnen Sorgen machen, schlaflose Nächte bereiten und stark auf ihnen lasten. Mit solch negativen Nebenwirkungen hatten sie niemals gerechnet, als sie den Deal eingegangen sind. Im Gegenteil, sie dachten, es sei eine gute Lösung für ihr Geldproblem. Ich bin überzeugt: Schuldenmachen ist niemals die Lösung  für ein finanzielles Problem! Schulden sollten mit allen Mitteln vermieden werden. Bei ausnahmslos allen Coachings, die ich letztes Jahr durchgeführt habe und Schulden im Spiel waren, hätten die Schulden vermieden werden können. Es wäre nicht einfach gewesen, aber die Nebenwirkungen der Schuldenlast wären dann nicht eingetreten.

Deshalb ist dieser vierte Grundsatz ein sehr wichtiger auf dem Weg zu finanzieller Freiheit. Schon in der Bibel, im Buch der Sprüche (Kapitel 22, Vers 7), steht: «Der Schuldner ist ein Knecht des Gläubigers». Dieser Vers ist sogar noch älter als Homer's Odysseus, und in der heutigen Zeit ein immer noch wirklich guter Rat. Schulden binden uns. Sie führen uns nicht in die Freiheit.

Kurs: Mein Geld Reicht

Wie bekomme ich meine Finanzen in den Griff und kann ohne Geldsorgen in Ruhe leben? Im dreiteiligen Kurs von Budgetcoach Stefan Ochs lernt man in entspannter Atmosphäre, wie man zur «Finanziellen Freiheit» gelangt. Hier kann man sich anmelden.

Zur Kursanmeldung

 

Autor: Stefan Ochs

Stefan Ochs begleitet Menschen auf dem Weg in die finanzielle Freiheit und bietet dazu Kurse, E-Mail Lehrgänge und persönliche Beratung an. Den Weg in die finanzielle Freiheit musste er selber mühsam erlernen. Er ist verheiratet und hat zwei Teenager. Mehr auf: meingeldreicht.ch

Autor: Stefan Ochs

Schlagworte
  • Teil 8: Mach niemals Schulden
    1 von 5 Sternen von 1 Bewertung0
Mehr über Finanzielle Freiheit
Qontis

Heinrichstrasse 269, 8005 Zürich, Schweiz

Swiss Sign