Qontis Personal Finanz Manager Logo
21. April 2015, Finanzielle Freiheit

Teil 14: Was wir von der Tabakindustrie lernen können

Beim Umgang mit Geld von Tabakindustrie lernen Die Tabakindustrie ist nicht innovativ - und trotzdem erfolgreich. Foto: iStock

Wenn Du Raucher bist, dann ist der heutige Artikel für Dich vielleicht speziell interessant (für alle anderen hoffentlich auch). Die Tabakindustrie macht nämlich in Bezug auf Rendite seit Jahren allen anderen vor, wie's läuft. Was ist ihr Geheimrezept und was können wir auf unserem Weg in die finanzielle Freiheit daraus lernen?

Die Sache ist deshalb interessant für uns, die wir unterwegs sind zu finanzieller Freiheit, weil es einen Faktor gibt, den wir sehr gut für uns übernehmen können. Es geht um Folgendes: Die Tabakindustrie ist eine eher graue Maus. Man liest nicht viel über sie, nimmt sie in der Öffentlichkeit nicht gross war. Und wenn doch, dann meistens nicht als graue Maus, sondern als schwarzes Schaf. Die Tabakindustrie ist in der Öffentlichkeit verpönt, deshalb geschäftet sie lieber im Stillen. 

Und das tut sie mit grossem Erfolg. Obwohl immer wieder mit teuren Gerichtsprozessen konfrontiert und hohen Steuerbelastungen auf ihren Produkten, fährt sie regelmässig massive Gewinne ein. Warum?

Keine Innovation

Offenbar sind hauptsächlich zwei Gründe dafür verantwortlich: der eine hat mit Investoren zu tun, der ist hier weniger von Interesse, aber der zweite schon: Tabakfirmen sind nicht innovativ. Sie produzieren seit Jahrzehnten dasselbe Produkt. Von ihnen sind keine Neuerungen zu erwarten. Zigarette ist Zigarette. Auch morgen. Bei Apple ginge das überhaupt nicht. Wer würde heute noch ein iPhone 3 kaufen, welches vor 10 Jahren eine Sensation war und sowohl die IT- wie auch die Telekomwelt revolutionierte? Noch schlimmer, das iPhone 3 ist mit vielen Apps gar nicht mehr kompatibel und deshalb heute praktisch nutzlos. Das bedeutet: Apple hat einen hohen Innovationsdruck und muss Jahr für Jahr etwas Neues Erstaunliches liefern. Ganz anders die Kollegen von der Tabakindustrie. Sie produzieren Jahr für Jahr dasselbe Produkte (haben die überhaupt eine Abteilung für Forschung und Entwicklung?) und verkaufen es Jahr für Jahr sehr gut. Der öffentlichen Meinung zum Trotz.

Was bedeutet das für uns? 

Um finanzielle Freiheit zu erreichen, brauchen wir dieselbe Konstanz. Wir müssen keine tollen und immer neuen Ideen ausprobieren, wie man schnell reicht wird, sondern Gewohnheiten entwickeln, die fest in unser Denken und in unsere Abläufe integriert sind. Gewohnheiten haben den Vorteil, dass sie wie von alleine ablaufen. Ich denke dabei an diese zwei:

Erstens, die fünf Grundsätze auf alle finanziellen Entscheidungen anwenden, wie eine Art Checkliste. Die fünf Grundsätze helfen, im Umgang mit Geld richtige Entscheidungen zu treffen. Das bewahrt vor Frust und Frustkäufen.
 
Zweitens, jeden Monat zum Zeitpunkt des Lohneingangs den Plan erstellen und jedem Franken eine Aufgabe zuteilen. Das bewirkt, dass Dein Geld genau das tut, was Du möchtest. Du holst das Beste aus Deinem Geld heraus. Den Plan zu erstellen braucht allerhöchstens eine Stunde pro Monat. Also kleines Investment - riesiger Ertrag.
    
Es ist wie das Prinzip von  Säen und Ernten. Wenn wir das Monat für Monat so machen, erleben wir regelmässig Erfolgserlebnisse mit unserem Geld. Wir erleben, wie wir weniger Geld ausgeben für Dinge, die wir gar nicht kaufen wollten, und stattdessen immer mehr Geld in die Richtung fliessen lassen, wie wir es gerne hätten. Das ist ja auch der Sinn und Zweck des Geldes. 

Inspiriert für diesen Artikel wurde ich von einem Bericht von Morgan Housel über die erfolgreichste Firma der Welt.

 

Autor: Stefan Ochs


Stefan Ochs begleitet Menschen auf dem Weg in die finanzielle Freiheit und bietet dazu Kurse, E-Mail Lehrgänge und persönliche Beratung an. Den Weg in die finanzielle Freiheit musste er selber mühsam erlernen. Er ist verheiratet und hat zwei Teenager. Mehr auf: meingeldreicht.ch

Autor: Stefan Ochs

Schlagworte
  • Teil 14: Was wir von der Tabakindustrie lernen können
    4 von 5 Sternen von 1 Bewertung0
Mehr über Finanzielle Freiheit
Qontis

Heinrichstrasse 269, 8005 Zürich, Schweiz

Swiss Sign