Qontis Personal Finanz Manager Logo
20. Juni 2013, Banking

Mit einem Banken-Vergleich viel Geld und Ärger sparen

Banken-Vergleich: So finden Sie das richtige Institut Welche Bank ist die Richtige? Foto: iStockphoto

Eine Bank begleitet einen Kunden bei nahezu allen Finanzgeschäften. Es ist deshalb wichtig, dass man dem jeweiligen Institut vertrauen kann, sich gut aufgehoben fühlt und auch angemessene Konditionen erhält. Ein Banken-Vergleich kann sich deshalb lohnen und eine Menge Geld sparen.

Eine Bankverbindung ist zwingend notwendig, um Geldgeschäfte zu erledigen. Die Angebote und der Service der Banken haben sich in den letzten Jahren drastisch verändert. Wurden früher fast alle Geschäfte und Transaktionen beim Bankbesuch abgewickelt, läuft heute vieles über Online-Banking und Telefon ab. Banken nennen dieses Angebot Multi-Channel oder Mehrkanallösung. Je nach Wunsch des Kunden und Anlass wird Banking online, persönlich oder telefonisch durchgeführt. Ein Banken Vergleich ist deshalb heute komplexer geworden, weil vielfältige Faktoren zu berücksichtigen sind.

Gute Ergebnisse bei Banken-Vergleich für Schweizer Institute

Es gibt viele Awards und Tests, bei denen Schweizer Banken bewertet und ausgezeichnet wurden. So hat das Fachmagazin Euromoney die UBS zur „Best Bank in Switzerland“ gekürt und die Credite Suisse erhielt schon mehrfach die Auszeichnung als beste Trade-Finance-Bank vom Magazin Global Finance.

Die Privatbank Julius Bär wiederum bekam vom selben Fachmagazin zum wiederholten Mal den 1. Preis beim Award „Outstanding Wealth Manager – Customer Engagement“. Die Gewinner wurden aufgrund konkreter Leistungsnachweise und anderen objektiven Kriterien wie Reputation und Managementfähigkeiten beurteilt. Die Selektion erfolgte nach Austausch und Beratung mit internationalen Bankern, Branchenkennern und Analysten. Die Bewertung nahm eine unabhängige Experten-Jury vor. Die BKB gehört demnach zu den neun besten Private-Banking-Anbietern in der Schweiz.

Schweizer Banken punkten bei der Kundenzufriedenheit. Das Marktforschungsinstitut GfK Switzerland befragte im Auftrag von comparis.ch 1'200 Kreditkartenbesitzer zur Zufriedenheit mit den Kreditkartenanbietern. Die Basler Kantonalbank bekam dabei die Note „gut“ und zudem bekam die BKB als einzige Kantonalbank die höchste Auszeichnung für ihr Private Banking. Einen umfangreichen Vergleich der einzelnen Leistungen der Schweizer Banken finden Sie auf dem Internetportal comparis.ch.

Bei Banken-Vergleich persönliche Wünsche berücksichtigen

Beispiel Onlinebanking: Direktbanken bieten den kompletten Service online an. Es sind keine Filialen vorhanden und keine direkten Beratungsgespräche möglich. Alles wird via Onlineformulare und E-Mail-Kommunikation abgewickelt. Wer wenig Zeit für Bankgeschäfte hat, nicht auf intensive Beratung angewiesen ist und Wert legt auf günstige Konditionen ist bei einer Direktbank gut aufgehoben.

Doch bei einem Banken-Vergleich sollten die persönlichen Bedürfnisse berücksichtigt werden. Nicht jeder möchte es anonym und ohne direkten Ansprechpartner. Die persönlichen Wünsche und die individuelle Situation sollten bei einem Banken-Vergleich unbedingt beachtet werden.

Wer Bankgeschäfte noch von Auge zu Auge erledigen möchte und von einem persönlichen Berater betreut werden will, tut gut daran, beim Banken-Vergleich ein Institut in die engere Wahl zu nehmen, das über Filialen und Berater verfügt. Eine Direktbank wäre hier die falsche Wahl. Natürlich können Sie auch kombinieren. Ein Teil der Bankgeschäfte wie Geldanlage oder Kredite über eine Direktbank abwickeln und Zahlungsverkehr über ein traditionelles Institut. Das hängt von Ihnen und Ihren Bedürfnissen ab.

Konditionen beim Banken-Vergleich einholen

Egal welche Institute bei Ihrem Banken-Vergleich auf den oberen Rängen angelangt sind, eine Überprüfung der Konditionen lohnt sich immer. Gerade bei Zinsen für den Dispositionskredit gibt es teils enorme Unterschiede beim Banken-Vergleich. Wenn Sie regelmässig Ihr Konto überziehen müssen, tun Sie gut daran eine Bank zu wählen, die über niedrige Zinsen bei Dispositionskrediten verfügt. Achten Sie auch auf Gebühren und Zinsen bei Überziehung des vereinbarten Kreditrahmens. Hierbei schlagen Banken nicht selten ordentlich zu und Zinssätze zwischen 10 und 20 Prozent sind keine Seltenheit.

Verfügen Sie über Vermögen und sind Sie nicht auf Kredite angewiesen, sollten Sie beim Banken-Vergleich auf Institute achten, die gute Konditionen bei Tagesgeld, Festgeld und Sparanlagen bieten. Gerade hier spielt eine gute Beratung eine wichtige Rolle. Wie kompetent sind die Berater? Wie flexibel ist die Bank? Welche Finanzprodukte befinden sich in ihrem Angebot? Geldanlage ist Vertrauenssache. Deshalb sollten Sie vorab einen Beratungstermin vereinbaren und überprüfen, ob Sie sich bei der Bank gut aufgehoben fühlen.

Finanzsituation spielt grosse Rolle beim Banken-Vergleich

Ein weiterer Aspekt beim Banken-Vergleich sind Ihre zukünftigen Vorhaben: Wollen Sie eine Immobilie erwerben? Bei einer Baufinanzierung spielen die Konditionen eine grosse Rolle. Da solch eine Finanzierung meist über viele Jahre verläuft, haben schon kleine Zinsunterschiede grosse Auswirkungen auf die Kreditkosten. Bei Ihrem Banken-Vergleich sollten Sie in diesem Fall deshalb auf die Hypothekenzinsen achten und ein Institut wählen, das hier im Banken-Vergleich besonders attraktive Konditionen bietet.

Bei Banken-Vergleich nicht auf Lockangebote hereinfallen

Aufgepasst bei Lockangeboten: Einige Banken ködern Neukunden mit besonders attraktiven Konditionen. Doch diese gelten nur für neue Abschlüsse. Es kann vorkommen, dass nach einer gewissen Zeit Gebühren und Zinsen auf ungünstige Parameter umgestellt werden. Deshalb Angebot und Kleingedrucktes genau prüfen.

Wenn Sie gebührenfrei an einem Geldautomaten abheben möchten, sollten Sie bei Ihrem Banken-Vergleich darauf achten, dass das Institut über ein entsprechendes Netz verfügt. Beim Abheben an fremden Geldautomaten werden nämlich Gebühren verlangt, wenn es sich nicht um die gleiche Institutsgruppe handelt.

Banken-Vergleich zusammengefasst

Bei einem Banken-Vergleich das passende Institut zu finden ist abhängig von Ihren persönlichen Wünschen und Ihren finanziellen Vorhaben. Vergleichen Sie nicht nur die Zinsen, sondern achten Sie auch auf versteckte Gebühren und darauf, dass das Serviceangebot zu Ihren Bedürfnissen passt.

Autor: Bianca Sellnow

Schlagworte
  • Mit einem Banken-Vergleich viel Geld und Ärger sparen
    4 von 5 Sternen von 1 Bewertung0
Mehr über Banking
  • Kredit-GebührenKredite Kredit-Gebühren

    Wer einen günstigen Kreditvertrag abschliessen will, sollte nicht nur auf niedrige Zinsen achten.

  • Bank für NachhaltigkeitSocial Investment Bank für Nachhaltigkeit

    Immer mehr Menschen legen ihr Geld bei einer Bank für Nachhaltigkeit an, die die Kundeneinlagen für die Finanzierung ökologischer, sozialer und ethischer Projekte einsetzen.

  • Soziale NetzwerkeNews Soziale Netzwerke

    Credit Suisse, PostFinance und Swissquote twittern, liken und kommentieren in der Schweiz am häufigsten.

Qontis

Heinrichstrasse 269, 8005 Zürich, Schweiz

Swiss Sign