Qontis Personal Finanz Manager Logo
01. Februar 2016, Krankenkassen

Private Krankenversicherung: Bedürfnisse erkennen und Angebote vergleichen

private Krankenversicherung günstig Wer sich mehr Privilegien wünscht, aber zu wenig Geld für eine Privatversicherung hat, studiert halbprivate Versicherungsangebote. Foto: iStock

Um eine günstige private Krankenversicherung zu finden, welche die individuellen Bedürfnisse abdeckt ist keine Sache von zwei Minuten und bedarf einem sorgfältigen Preisvergleich.

Häufig wird ein Spitalaufenthalt mit Bangen, Schmerzen und weiteren Unannehmlichkeiten in Verbindung gebracht. Trotzdem ist es notwendig, sich die Möglichkeit eines Spitalaufenthalts vor Augen zu führen. Denn nur so lassen sich die individuellen Versicherungsbedürfnisse formulieren und so ein sinnvolles Versicherungsmodell wählen.

Günstige private Krankenversicherung: Was bringt eine Privatversicherung?

Der Abschluss einer allgemeinen Krankenversicherung ist in der Schweiz von Gesetzes wegen obligatorisch. Bei einem Spitalaufenthalt werden Allgemeinversicherte in einem Mehrbettzimmer untergebracht und geniessen keine freie Arztwahl. Eine private Krankenversicherung verschafft Patienten das Privileg eines Einzelzimmers und der freien Arztwahl. Eine Art Kompromiss zwischen einer privaten Krankenversicherung und einer allgemeinen Krankenversicherung ist die halbprivate Krankenversicherung. Halbprivat versicherte Kunden residieren bei einem Spitalaufenthalt im Zweibettzimmer und profitieren von einer eingeschränkten Arztwahl.

Günstige private Krankenversicherung: Wieviel kostet eine Privatversicherung?

Pro Monat bezahlt man für eine private Krankenversicherung zwischen 80 und 125 Franken. Anders als bei der obligatorischen Grundversicherung variiert bei der Privatversicherung mit dem Preis auch das Leistungspacket. Privatversicherte bei der Sanitas für monatliche 80 Franken profitieren von freier Arzt- und Spitalwahl weltweit (Wahlbehandlungen und Notfälle). Bei der Helsana umfasst die private Krankenversicherung für monatliche 89 Franken grosszügige Leistugen im Ausland und Experten-Zweitmeinungen von medizinischen Professoren. Überdurchschnittlich teuer ist die Aquila mit einer Monatsprämie von 123 Franken. Doch sie beinhaltet eine unbegrenzte Kostenübernahme bei medizinisch notwendige Transport- und Rettungskosten inklusive Rückführung vom Ausland in die Schweiz. 

Günstige private Krankenversicherung: Prämienvergleich

Auf folgenden Webseiten können Sie Ihre Krankenkassenprämien vergleichen:

comparis.ch

swupp.ch

priminfo.ch

Günstige private Krankenversicherung: Wann lohnt sich eine Privatversicherung?

Ob sich eine Privatversicherung lohnt, hängt von den individuellen Bedürfnissen und Mittel ab. Stellen Sie sich zur Orientierung folgende Fragen:

Sind Sie bereit, monatlich durchschnittlich 53 Franken mehr zu bezahlen, um in einem Zweibettzimmer zu übernachten und von einem Oberarzt betreut zu werden?

Ist Ihnen monatlich durchschnittlich 43 Franken wert, in einem Einzelzimmer anstatt in einem Zweibettzimmer zu übernachten und von eine Chefarzt anstatt von einem Oberarzt betreut zu werden?

Autor: klierow

Schlagworte
  • Private Krankenversicherung: Bedürfnisse erkennen und Angebote vergleichen
    0 von 5 Sternen von 0 Bewertungen0
Mehr über Krankenkassen
Qontis

Heinrichstrasse 269, 8005 Zürich, Schweiz

Swiss Sign