Qontis Personal Finanz Manager Logo

Karriere

Karriere in der Schweiz

Karriere in der SchweizUm Karriere zu machen, kann man sich vieler guter Tipps bedienen. Denn um den Traumjob zu finden, sollte man einiges beachten. Foto: Eugenia Chaikina / Hemera / Thinkstock

«Traumjob» kann für Jeden etwas anderes bedeuten. Wie Sie bei der Stellensuche am besten vorgehen und was Sie auf dem Weg zur Selbstständigkeit alles beachten sollten, finden Sie hier. Weiterlesen

  1. Frust im Job

    Frust im Job

    Was hilft, wenn Ihr Beruf Sie unglücklich macht

    Ihre Arbeit stresst Sie, Ihr Chef nervt Sie und die Kollegen hacken sowieso nur auf Ihnen rum? Wenn Sie im Job dauerhaft unglücklich sind, sollten Sie handeln.

  2. Home-Office

    Home-Office

    Effizient und angenehm arbeiten im Home-Office

    Auch Mitarbeiter im Home-Office benötigen eine professionelle Ausstattung, um produktiv und mit Enthusiasmus und Engagement arbeiten zu können.

  3. Studentenjob

    Studentenjob

    Studentenjob: Sparschwein füttern dank Nebenjob

    Ein Studentenjob ist ideal für alle Studierenden, die von Geldsorgen die Nase voll haben. Zudem bietet ein Nebenjob eine erfrischende Abwechslung zum theorielastigen Studentenalltag.

  4. Stellenvermittlung via App

    Stellenvermittlung via App

    Yooture: Traumjob finden leicht gemacht dank App

    Die Suche nach dem Traumjob ist nicht immer einfach. Die Job-App Yooture will genau das ändern und führt Arbeitgeber und Jobsuchende auf digitalem Weg zusammen.

  5. Online Lebenslauf

    Online Lebenslauf

    Online CV: So erhöhen Sie Ihre Jobchancen

    Ein Online CV lässt Ihr Bewerbungsdossier noch professioneller erscheinen. Qontis präsentiert hilfreiche CV Tipps sowie nützliche Tools für den Online CV.

  6. Jobwechsel

    Jobwechsel

    Richtig kündigen

    Unzufrieden mit dem Gehalt? Wenig Lob vom Chef oder kein guter Draht zu den Kollegen? Gründe für einen Jobwechsel gibt es viele, doch sollte der Schritt zur Kündigung wohl überlegt sein und keinesfalls übereilt vollzogen werden. Nicht immer lohnt sich nämlich ein Wechsel zu einem neuen Arbeitgeber.

  7. Traumberuf finden

    Traumberuf finden

    Die Strategie zum Traumjob

    Ausbildung absolvieren und anschliessend bis zur Rente ohne Jobwechsel im gleichen Beruf arbeiten. Solche Szenarien sind heutzutage eher selten. Oft werden im Berufsleben mehrfach die Arbeitgeber gewechselt und  Veränderungen sind schon lange keine Seltenheit mehr. Doch wie schafft man es, seinen wahren Traumberuf zu finden?

  8. Das wichtigste im Überblick

    Das wichtigste im Überblick

    Mutterschafts­urlaub in der Schweiz

    Im Vergleich zu unseren Nachbarländern, dauert die Mutter­schafts­entschädigung hierzulande bedeutend weniger lang.

  9. Ausbildung

    Ausbildung

    Wieviel verdiene ich während der Ausbildung?

    Mit dem Beginn der Lehre ist das erste eigene Geld auf dem Konto: Doch mit wieviel Lohn darf ein Lehrling rechnen.

  10. Arbeitslosigkeit

    Arbeitslosigkeit

    Wann habe ich Anspruch auf Arbeitslosengeld?

    Wer arbeitslos ist und sich unzureichend um Arbeit bemüht, muss mit Sanktionen rechnen.

  11. Arbeiten in der Schweiz

    Arbeiten in der Schweiz

    Was muss ich als Grenzgänger in der Schweiz beachten?

    Für Grenzgänger in der Schweiz gelten dieselben Einstellungs- und Lohnbedingungen, wie für inländische Arbeitnehmer.

  12. Mutterschutz

    Mutterschutz

    Schwanger: muss ich es meinem Chef sagen?

    Mit wenigen Ausnahmen dürfen Arbeitnehmerinnen eine Schwangerschaft beim Vorstellungsgespräch oder während der Probezeit verheimlichen.

  13. Traumjob finden

    Traumjob finden

    Welcher Beruf passt zu mir?

    Bei der Frage nach dem passenden Beruf müssen neben den Interessen auch die Ausbildungsmöglichkeiten und die finanzielle Lage bedacht werden.

  14. Schriftliche Bewertung

    Schriftliche Bewertung

    Versteckten Code im Arbeitszeugnis finden und entfernen lassen

    Codierte Aussagen im Arbeitszeugnis sind mittlerweile verpönt, dennoch können sie sich einschleichen.

  15. Mindestlohn in der Schweiz

    Mindestlohn in der Schweiz

    Welche Vor- und Nachteile hat er?

    In der Schweiz gibt es weder einen obligatorischen Mindestlohn, noch einen fest geschriebenen Durchschnittslohn. Die Initiative Mindestlohn fordert jedoch genau dies und dringt mit vielfältigen Argumenten an die Öffentlichkeit. Doch welch Vor- und Nachteile hat der Mindestlohn und wie sieht die aktuelle Situation aus?

  16. Gut bezahlte Jobs

    Gut bezahlte Jobs

    Womit Sie schnell Geld verdienen können

    Wer gut bezahlte Jobs sucht, kann fündig werden, selbst wenn er keine Ausbildung hat. Sicherlich hat nicht jede dieser Arbeitsstellen dauerhafte Perspektiven oder überragende Zukunftsaussichten. Um das Konto aufzubessern oder für eine grössere Anschaffung zu sparen, kann sich das schnelle Geld verdienen aber lohnen.

  17. Einstiegslohn

    Einstiegslohn

    Wieviel verdient man nach dem Studium?

    Ein Hochschulstudium benötigt viel Zeit, Energie und Geld - doch der Aufwand lohnt sich: Der Einstiegslohn liegt bei rund 80'000 Franken.

  18. Berufswahltest

    Berufswahltest

    Welcher Beruf passt eigentlich zu mir?

    Den idealen Job zu finden, fällt vielen schwer. Ein Berufswahltest kann hier bei der Auswahl helfen und Sie dem eigenen Traumjob ein Stück näher bringen. Und das gilt nicht nur für Berufseinsteiger. Auch wenn man bereits mitten in einem Job steht, kann ein Berufswahltest bei weiteren Entscheidungen unterstützen.

  19. Nebenjob

    Nebenjob

    Aufgaben, Angebote und Lohn für Werkstudenten

    Ein Werkstudent kann gleich mehrere Vorteile in Anspruch nehmen. Er schliesst einen Vertrag mit einem Arbeitgeber ab, erhält für seine Tätigkeit Geld und kann so neben dem theoretischen Studium Praxiserfahrungen sammeln. Es handelt sich dabei quasi um Nebenjobs mit Praxisanteil, die für spätere Bewerbungen sehr nützlich sein können.

  20. Lohnerhöhung

    Lohnerhöhung

    Die besten Argumente für mehr Gehalt

    Sie möchten vom Chef eine Lohnerhöhung fordern? Dann sollten Sie sich gut auf das Gespräch mit dem Vorgesetzten vorbereiten. Welche Argumente Ihre Chancen auf eine Lohnerhöhung steigern und womit Sie besser nicht versuchen sollten, zu punkten.

  21. Ausbildung

    Ausbildung

    Für wen ein Trainee-Programm geeignet ist und wo es Stellen hat

    Trainee-Stellen sprechen in der Regel Studienabsolventen an, die direkt nach der Uni den Berufseinstieg suchen. Dadurch sollen sie erste praktische Erfahrungen sammeln und die Arbeit genau kennen lernen. Wie ein Traineeprogramm die Karriere fördern kann und wo man einen Job als Trainee findet.

  22. Begabtenförderung

    Begabtenförderung

    Wo man Stipendien in der Schweiz findet

    Mit einem Stipendium sollen in der Regel besonders Begabte durch eine finanzielle Unterstützung bei der Ausübung ihres Studiums gefördert werden. Aber welche Möglichkeiten, ein Stipendium zu erhalten gibt es in der Schweiz und wie kann man die Begabtenförderung beantragen?

  23. Attacken im Internet

    Attacken im Internet

    So wehren Sie sich gegen Cybermobbing

    Beschränkte sich Mobbing früher etwa auf den Arbeitsplatz oder den Schulhof, werden Opfer heute auch oft im Internet schikaniert. Das sogenannte Cybermobbing findet dabei zum Grossteil über soziale Netzwerke statt und kann das ganze Leben eines Betroffenen auf den Kopf stellen.

  24. Lohnvergleich

    Lohnvergleich

    Wo man in der Schweiz wie viel verdient

    Nicht nur von einem Beruf zum anderen kann der Lohnvergleich sehr starke Unterschiede zeigen. Denn auch vom Kanton hängt es ab, wie viel ein Angestellter bekommt und was davon nach Abzug der Steuern im Vergleich übrig bleibt.

  25. Berufseinstieg

    Berufseinstieg

    So finden Sie Absolventenstellen nach dem Studium

    Nach dem Studium ist es wichtig für die Karriere, möglichst schnell einen guten Berufseinstieg zu schaffen. Deshalb gibt es viele Plattformen und Beratungen, die Akademikern dabei helfen, eine passende Absolventenstelle zu finden.

  26. Was tun gegen Bossing?

    Was tun gegen Bossing?

    Ihre Rechte bei Mobbing durch Vorgesetzte

    Wenn der Chef mobbt, fühlen sich die Opfer meist noch hilfloser als bei Stress mit den Arbeitskollegen und wissen nicht, wie sie sich wehren sollen. Bossing ist deshalb eine besonders schlimme Form von Mobbing. Doch tatsächlich kann man so Einiges tun, um gegen Bossing vorzugehen.

  27. Ferienjobs

    Ferienjobs

    Wo Studenten passende Jobs für die Semesterferien finden

    Bei vielen Studenten ist in den Semesterferien Geld verdienen statt Urlaub und Ausruhen angesagt. Aber nicht alle Ferienjobs sind gleich lukrativ. Wo man besonders viel verdienen kann und welche Ferienjobbörsen sich für die Suche anbieten.

  28. Mobbing am Arbeitsplatz

    Mobbing am Arbeitsplatz

    Was das bedeutet und wo man Hilfe gegen Psychoterror findet

    Immer häufiger sind Angestellte am Arbeitsplatz einem regelrechten Psychoterror ausgesetzt. Doch wo fängt Mobbing per Definition an und was können Betroffene dagegen tun? Was Mobbing ist und wo Opfer Hilfe dagegen finden können.

  29. Ausbildung

    Ausbildung

    Wie viel Lehrlingslohn gibt es in der Schweiz?

    Der Lehrlingslohn wird zwischen dem Arbeitgeber und dem Auszubildenden ausgehandelt. Anschliessend wird er im Lehrvertrag schriftlich festgehalten. Bevor der Vertrag unterschrieben wird, sollte man sich deshalb darüber informieren, ob der vereinbarte Lehrlingslohn für die Ausbildung angemessen ist.

  30. Unterforderung

    Unterforderung

    So erkennen und behandeln Sie ein Boreout-Syndrom

    Das Burnout ist den meisten ein Begriff, denn immer häufiger gibt es Menschen, die an dem Ausgebranntsein leiden. Was jedoch nicht viele wissen, ist, dass auch Unterforderung krank machen kann. Welche Symptome das sogenannte Boreout-Syndrom hat und wie eine sinnvolle Behandlung möglich ist.

  31. Mutterschaftsurlaub

    Mutterschaftsurlaub

    Alles Wichtige zum Mutterschutz in der Schweiz

    Unterschiedliche Gesetze schützen Frauen während der Schwangerschaft und nach der Geburt. Der Bund regelt, welche Arbeitsumfelder einer werdenden Mutter zugemutet werden können und räumt ein Beschäftigungsverbot nach der Geburt ein. Welche Regelungen bezüglich Mutterschutz und Mutterschaftsurlaub in der Schweiz gelten.

  32. Karriere in der Schweiz

    Karriere in der Schweiz

    Karriere in der Schweiz

    «Traumjob» kann für Jeden etwas anderes bedeuten. Wie Sie bei der Stellensuche am besten vorgehen und was Sie auf dem Weg zur Selbstständigkeit alles beachten sollten, finden Sie hier.

  33. Finanzielle Einbussen

    Finanzielle Einbussen

    Wie mit einer Lohnkürzung oder fristlosen Kündigung umgehen

    Eine Lohnkürzung oder gar eine fristlose Kündigung bedeuten Geldeinbussen und stellen die Betroffenen meist vor eine grosse Herausforderung. Was kann man tun, damit weniger Lohn oder eine Entlassung nicht zur finanziellen Katastrophe werden?

  34. Netzwerken

    Netzwerken

    Einige Tipps zum optimalen Networking für den Job

    Kontakte knüpfen und diese auch pflegen ist die Grundlage erfolgreichen Networkings. Wer sich beim Netzwerken geschickt anstellt, kann sich einen grossen Kreis an Unterstützern schaffen und findet unter anderem viele Menschen, die im Job hilfreich sein können.

  35. Vorstellungsgespräch

    Vorstellungsgespräch

    Wichtige Tipps für die Lohnverhandlung

    Bei einem Vorstellungsgespräch ist die Lohnverhandlung oft ein entscheidender Punkt, ob man den Job erhält oder nicht. Fordert man zu viel, droht eine Absage. Verlangt man zu wenig, verkauft man sich unter Wert. Nachfolgend wichtige Tipps für das Vorstellungsgespräch und wie Sie einen guten Eindruck bei der Lohnverhandlung hinterlassen.

  36. Weiterbildungen

    Weiterbildungen

    Was bringen Kurse bei der Migros Klubschule und Co?

    Weiterbildungen sind wichtig für die berufliche Entwicklung und erweitern zusätzlich den Horizont. Doch das Angebot an Kursen und Lehrgängen in der Schweiz ist gross. Wie gut ist etwa die Migros Klubschule als einer der grössten Bildungsanbieter, und welche Alternativen gibt es?

  37. Karrierekiller

    Karrierekiller

    Wie kann man sich gegen ein schlechtes Arbeitszeugnis wehren?

    Ein schlechtes Arbeitszeugnis ist ein grosses Hinderniss für den weiteren beruflichen Werdegang. Arbeitnehmer sollten deshalb alles Mögliche daran setzen, dass der Arbeitgeber es entsprechend korrigiert. Welche Rechte Sie haben, um sich gegen ein schlechtes Arbeitszeugnis zu wehren.

  38. Ausbildung

    Ausbildung

    Wie viel Lohn gibt es nach Abschluss einer KV-Lehre?

    Nach erfolgreichem Bestehen der Abschlussprüfung freut man sich auf den Lohn nach der KV-Lehre. Aber viel kann man dann eigentlich verlangen und wie hoch sind die Durchschnittslöhne in der Schweiz?

  39. Umgang mit Stress

    Umgang mit Stress

    Warum und wie Sie den Druck im Beruf abbauen sollten

    Krank durch Stress im Beruf ist schon lange kein Problem mehr, das ausschliesslich Manager betrifft. Immer mehr Arbeitnehmer klagen über extreme Belastungen im Job. Die Folgen für die Gesundheit können fatal sein. Tipps für den richtigen Umgang mit Stress und wie Sie der Erschöpfungsfalle entfliehen.

  40. Auszeit nehmen

    Auszeit nehmen

    Was ein Sabbatical ist und wie man es bekommt

    Eine mehrmonatige Auszeit nehmen und entspannen, ohne den Job zu verlieren. Ein Sabbatical wird unter Arbeitnehmern immer beliebter und es wird sogar von Experten empfohlen, mal komplett vom Joballtag abzuschalten. Doch bei einem Sabbatical sollten einige Kriterien beachtet werden, denn es gibt in der Schweiz unterschiedliche Modelle.

  41. Stellenmarkt Schweiz

    Stellenmarkt Schweiz

    Haufenweise neue Jobs – auch 2014

    Der Swiss Job Index steigt im Dezember um 2,7 Prozent und auch für das kommende Jahr wird ein Wachstum an neuen Stellen erwartet.

  42. Lohnerhöhung

    Lohnerhöhung

    So kriegen Sie in 2014 am ehesten noch mehr Geld

    Neues Jahr, neues Glück. Das betrifft auch Lohnverhandlungen. In vielen Branchen stehen wieder Gehaltserhöhungen an. Wer noch keine bekommen hat, kann aber auch jetzt noch auf eine Lohnerhöhung 2014 hoffen. Welche Argumente Ihren Chef überzeugen können.

  43. Zielvereinbarung

    Zielvereinbarung

    Richtig vorbereiten auf das Jahresgespräch mit dem Chef

    Fast alle Vorgesetzten führen mit Ihren Mitarbeitern mindestens einmal im Jahr ein Gespräch über die persönliche Zielvereinbarung. Wichtig ist dabei, sich entsprechend vorzubereiten und schon im Vorfeld die eigenen Ziele klar zu formulieren.

  44. Burnout Vorsorge

    Burnout Vorsorge

    Wie Sie den drohenden Burnout erkennen und verhindern

    Immer mehr Menschen leiden unter Burnout. Die Betroffenen kommen aus allen Bereichen. Nicht nur Top-Manager werden vom «Ausgebranntsein» erfasst, ebenso der normale Arbeitnehmer oder auch die Hausfrau und kann unter zu viel Druck leiden. Nachfolgend Tipps für eine sinnvolle Burnout-Vorsorge und wie Sie mit einem Burnout-Check präventiv vorgehen können.

  45. Top Jobs der Schweiz

    Top Jobs der Schweiz

    In welchen Berufen Sie am meisten verdienen

    Ein guter Verdienst ist sicherlich nicht das einzige Kriterium bei der Berufswahl. Doch es gibt Top-Jobs, die Spass machen, bei denen man gute Karrieremöglichkeiten hat und auch noch gut bezahlt wird. Nachfolgend eine Rangliste von Top-Jobs in der Schweiz mit besten Verdienstmöglichkeiten.

  46. Karrierekiller

    Karrierekiller

    Wie Sie die Karriereleiter schneller erklimmen

    Warum wird die Kollegin befördert und ich nicht? Weshalb hat der Kollege eine Gehaltserhöhung bekommen und ich komme auf keinen grünen Zweig? Manchmal sind es Kleinigkeiten, die im Job über Erfolg und Misserfolg entscheiden. Welche Karrierekiller den Berufsweg vermasseln können und wie Sie Fehler im Job vermeiden.

  47. Vorstellungsgespräch

    Vorstellungsgespräch

    Wie verhalte ich mich am besten beim Jobinterview?

    Bei der Jobsuche ist das Vorstellungsgespräch eines der wichtigsten Auswahlkriterien von Personalchefs. Wer dabei gut abschneidet hat grosse Chance die Stelle zu bekommen. Wie Sie Fallen im Vorstellungsgespräch vermeiden und wie Sie sich am besten präsentieren.

  48. Geschäftsessen Knigge

    Geschäftsessen Knigge

    So punkten Sie beim Business Lunch am besten

    Geschäftsessen sind eine beliebte Gelegenheit die Geschäftsbeziehungen zu vertiefen und sich besser kennenzulernen. In entspannter Atmosphäre können Dinge fernab von Büro und Meetingraum besprochen werden. Sie sollten jedoch einige Grundlagen beachten, damit das Geschäftsessen ein Erfolg wird.

  49. Lohnungleichheit

    Lohnungleichheit

    Wie sich Frauen dagegen wehren können

    Obwohl laut Bundesverfassung und Gleichstellungsgesetz der Grundsatz der Lohngleichheit für Mann und Frau gilt, besteht in der Schweiz noch immer Lohnungleichheit. Was Frauen tun können, wenn sie für gleiche sowie gleichwertige Arbeit schlechter bezahlt werden als männliche Kollegen.

  50. Wann und wie Sie vom Staat finanzielle Hilfe für die Ausbildung erhalten

    Wann und wie Sie vom Staat finanzielle Hilfe für die Ausbildung erhalten

    Ausbildungszulagen

    Ausbildungszulagen sind sogenannte staatliche Transferleistungen und zählen zu den Familienzulagen. Es handelt sich dabei um monatliche Zahlungen, die Kinder beziehungsweise Jugendliche in Ausbildung erhalten, um sie bei den zusätzlich anfallenden Kosten finanziell zu unterstützen.

  51. Vorsicht vor sozialen Netzwerken

    Vorsicht vor sozialen Netzwerken

    Facebook als Kündigungsfalle

    Immer mehr Menschen tauschen sich in sozialen Netzwerken aus und geniessen die dortige Meinungsfreiheit. Doch sollte man einige Regeln beachten, denn das Thema «Kündigungsfalle Facebook» hat schon so manchen den Arbeitsplatz gekostet. Und die Fälle, in denen Facebook zur Kündigungsfalle wird, häufen sich.  

  52. Weiterbildung

    Weiterbildung

    Warum sich Weiterbildungen lohnen

    Wer seine beruflichen Chancen erhöhen will, muss seine Qualifikation stetig verbessern. Es stellt sich nicht die Frage „Warum Weiterbildung?“ - Fortbildung im Job ist ein Muss. Nur wer auf dem neuesten Stand ist und mit zusätzlichem Wissen trumpfen kann, hat dauerhaft gute Aussichten auf dem Arbeitsmarkt. Wichtig ist es, Fortbildung sinnvoll zu nutzen und passende Weiterbildungsmöglichkeiten zu wählen. Der Bildungsurlaub ist übrigens eine tolle Gelegenheit dazu.

  53. Mit Erfolg eine eigene Existenz gründen

    Mit Erfolg eine eigene Existenz gründen

    Mit Erfolg eine eigene Existenz gründen

    Selbständig werden ist gerade in der  Schweiz sehr beliebt. Laut der Studie „Entrepreneurship Study 2012“ sind 40 Prozent der Befragten durchaus gewillt eine Existenzgründung anzugehen. Damit ist die Schweiz innerhalb Europas das Land mit der höchsten Bereitschaft zum Selbständig machen. Wer diesen Schritt gehen will sollte sich jedoch im Vorfeld darüber im Klaren sein, ob er tatsächlich für Unabhängigkeit und Eigenverantwortung geeignet ist.

  54. Berufsberatung

    Berufsberatung

    Erfolgreiche Karriereplanung

    Warum steigt der eine im Beruf auf und der andere nicht? Ist Karriere planbar? Personalexperten sind davon überzeugt: Wer zielgerichtet eine Karriere-Planung durchführt, sich auf seine Stärken fokussiert, Berufsberatung sowie die Hilfe eines Berufsberaters nutzt, erhöht die Chancen beruflich seine Visionen umzusetzen.

  55. Gehaltserhöhung durchsetzen

    Gehaltserhöhung durchsetzen

    10 Tipps für die erfolgreiche Lohnverhandlung

    „Chef, ich brauche mehr Geld!“ Wer eine Gehaltserhöhung durchsetzen will, sollte bei seinem Vorgesetzten nicht gleich mit der Tür ins Haus fallen. Eine geschickte Strategie erhöht die Aussichten, dass die Lohnverhandlung zu Ihren Gunsten ausgeht und Sie mehr Gehalt bekommen.

  56. Einbürgerung in die Schweiz

    Einbürgerung in die Schweiz

    Voraussetzungen und Pflichten zur Einbürgerung

    Im vergangenen Jahr fanden in der Schweiz laut Bundesamt für Migration (BFM) über 5.500 erleichterte Einbürgerungen, mehr als 19.000 ordentliche und 84 Wieder-Einbürgerungen statt. Der Schweizer Pass erfreut sich grosser Beliebtheit. Doch wie verläuft eigentlich ein Einbürgerungsverfahren? Wer ist zuständig und wie lange dauert es? Welche Regelungen dazu gibt es im Schweizer Bürgerrecht?  

  57. Arbeitslos nach dem Studium

    Arbeitslos nach dem Studium

    Tipps gegen die Arbeitslosigkeit

    Nicht immer ist der Abschluss eines Studiums die direkte Eintrittskarte für einen festen Job. Wenn die Bewerbungen nicht erfolgreich sind, treten nach dem Studium schnell Frust und Panik auf. Doch Betroffene sollten handeln, die Berufsberatung nutzen und die Berufswahl überdenken, damit keine Langzeitarbeitslosigkeit droht.

  58. Bewerbung

    Bewerbung

    Lebenslauf Englisch: So gestalten Sie einen Englischen CV

    Lebenslauf Englisch: Wenn der potenzielle Arbeitgeber mehr als einen Deutschen CV verlangt, gilt es die unterschiedlichen Strukturen und Inhalte zu beachten.

Qontis

Heinrichstrasse 269, 8005 Zürich, Schweiz

Swiss Sign
Smartphone mit PFM-Dashboard
Alle Ausgaben im Blick: Testen Sie den Qontis Finanz-Manager. 
Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse