Qontis Personal Finanz Manager Logo
13. August 2014, Familienbudget

Wie Sie ein Haushaltsbudget erstellen und wo es Vorlagen gibt

Haushaltsbudget: Wie Sie eines erstellen und wo es Vorlagen gibt Das Haushaltsbudget zu errechnen und verwalten muss kein grosser Aufwand sein. Mit dem neuen PFM-Tool von Qontis geht das sogar ganz automatisch. Foto: 4774344sean / iStock / Thinkstock

Um den finanziellen Überblick zu behalten, ist es empfehlenswert, regelmässig ein Haushaltsbudget zu erstellen. Wie das ganz einfach gelingt und wo Sie geeignete Vorlagen zum Errechnen des Haushaltsbudgets finden.

Haushaltsbudget gibt finanziellen Überblick

Gerade in Zeiten von unterschiedlichen Zahlungsmitteln ist es nicht einfach, den Überblick zu bewahren. Man zahlt online, hebt mit der EC-Karte Bargeld ab und benutzt die Kreditkarte. Durch die verzögerten Abbuchungen kann das Konto schnell aus dem Lot geraten und im schlimmsten Fall eine Überschuldung drohen.

Drei Voraussetzungen für die Errechnung des Haushaltsbudgets

Ein Haushaltsbudget zu erstellen kann einer finanziellen Notlage entgegenwirken, wenn drei Voraussetzungen gegeben sind:

  1. Es muss realistisch erstellt werden, also die tatsächlich zu erwartenden Einnahmen und Ausgaben aufgelistet werden.
  2. Bei veränderten Finanzverhältnissen (z.B. Lohnverlust, Lohnerhöhung) muss das Haushaltsbudget entsprechend angepasst werden.
  3. Man muss sich an die Vorgaben im Haushaltsbudget halten. Es bringt wenig, wenn Sie ein Haushaltsbudget erstellen und bei den Ausgaben ständig über die Stränge schlagen.

Mit PFM-Tool das Haushaltsbudget ganz einfach verwalten

Wer für die Übersicht über das Haushaltsbudget nicht auf eine pdf-Vorlage zurück greifen möchte, kann seine Budgetplanung auch ganz einfach per Mobiltelefon oder Computer überschauen und kontrollieren. In Kürze werden sogar Budgetvorlagen direkt im Tool angezeigt.

Der neue gratis Personal Finance Manager (PFM) von Qontis ermöglicht es, alle Schweizer Bankkonten übersichtlich auf einen Blick abzurufen, um so die privaten Finanzen effektiv zu verwalten. Mit wenigen Klicks ist automatisch ein Budget erstellt. So behält man ganz einfach die Übersicht über die Ausgaben in jedem Lebensbereich. Hier geht es zum Personal Finance Manager

Vorlagen und Beispiele zum Haushaltsbudget erstellen

Damit beim Erstellen eines Haushaltsbudgets keine wichtigen Kategorien vergessen werden, empfiehlt es sich eine Vorlage zu benutzen. Die Budgetberatung Schweiz bietet unter budgetberatung.ch entsprechende Muster für die richtige Budgetplanung an.

Damit Sie realistische Angaben machen können, gibt es auf der Seite zudem unterschiedliche Budgetbeispiele. Denn ein Haushaltsbudget für Alleinstehende hat natürlich andere Anforderungen als etwa das Budget für eine Familie mit Kindern.

Zusätzliche Anhaltspunkte zur Festlegung der Höhe des Haushaltsgeldes, das ebenfalls in das Haushaltsbudget eingerechnet werden muss, finden Sie in dem Beitrag «Wie hoch sollte das monatliche Haushaltsgeld sein?»

Grundsätzlich gilt: Einnahmen und Ausgaben gegenüberstellen

Erstellen Sie eine eigene Vorlage für das Haushaltsbudget, müssen Sie zuerst die monatlichen bzw. jährlichen Einnahmen eintragen. Dazu zählen neben dem Nettolohn auch Gratifikationen oder Unterhaltsbeiträge und Nebenjobs.

Wenn Sie die Gesamtsumme der Einnahmen errechnet haben, geht es zu den Ausgaben. Fixkosten wie Miete, Energie, Versicherungen, Kredite und Kosten für die Mobilität werden ebenso in die Liste für das Haushaltsbudget eingetragen wie Ausgaben für Kleidung, Nahrungsmittel, Rückstellungen für Reparaturen, Arztkosten, finanzielle Mittel für Geschenke und alles, wofür Sie sonst noch Geld ausgeben.

Die gesamten Ausgaben werden dann den Einnahmen gegenüber gestellt. Ergibt sich am Ende ein Plus auf der Seite der Einnahmen, können Sie entweder das Haushaltsbudget erweitern, indem Sie für bestimmte Punkte etwas mehr Geld einplanen. Sie können aber auch das übrige Geld zur Seite legen für grössere Ausgaben wie ein neues Auto oder die Ferien.

Sind die Ausgaben jedoch höher als die Einnahmen, müssen Sie das Haushaltsbudget dringend durch Einsparungen senken oder die Einnahmen erhöhen, zum Beispiel durch einen Nebenjob. Sonst gehen Sie die Gefahr ein, auf lange Sicht in eine Schuldenfalle zu geraten.

Autor: Bianca Sellnow

Autor: Bianca Sellnow

Schlagworte
  • Wie Sie ein Haushaltsbudget erstellen und wo es Vorlagen gibt
    3.79 von 5 Sternen von 14 Bewertungen0
Mehr über Familienbudget
Qontis

Heinrichstrasse 269, 8005 Zürich, Schweiz

Swiss Sign