Qontis Personal Finanz Manager Logo
12. Februar 2014, Testbericht

Die richtige Waage finden

Personenwaage im Test Eine gute Waage zeigt das wahre Gewicht und nimmt keine Rücksicht auf das Wunschgewicht. Foto: iStock

Sich wohlfühlen bedeutet auch, ein gesundes Körpergewicht zu haben. Doch welche Personenwaage arbeitet exakt und zuverlässig? Welche Unterschiede gibt es bei den verschiedenen Modellen? Kann man sich auf die Angabe des Körperfetts wirklich verlassen? Wertvolle und nützliche Tipps erhalten Sie hier.

Tipp: Wie messe ich mein Körpergewicht?

Der Wasserhaushalt unseres Körpers und damit unser Gewicht ändert sich ständig: Je nach Tagesablauf, Ess- und Trinkverhalten, bzw. je nachdem, wie aktiv wir im Laufe eines Tages sind. Daher sollte man seine Gewichtsmessung immer zum selben Zeitpunkt durchführen, z.B. immer unmittelbar nach dem Aufstehen, bzw. vor dem Frühstück.

Welche Personenwaagen gibt es?

Es gibt analoge Waagen, die auch als mechanische Waagen bezeichnet werden. Die moderne Variante ist die digitale Waage, auch elektronische Waage genannt. Einige Digitalwaagen besitzen eine integrierte Körperfettanalyse. Die meisten Waagen erlauben eine maximale Gewichtsmessung zwischen 150 und 180 kg.

Was sollte eine gute Waage leisten?

Eine gute Personenwaage zeigt das Gewicht auf 100 Gramm genau an. Die Waage darf nicht kippeln und sollte auch mit nassen Füssen eine rutschfeste Trittfläche bieten, damit es nicht zu Unfällen im Badezimmer kommt.

Vor- und Nachteile der mechanischen Personenwaage

Da die klassische mechanische Personenwaage das Gewicht mit einem Federmechanismus misst, benötigt sie keinen Strom und ist damit immer einsatzbereit. Auch der Untergrund ist bei der Gewichtsmessung einer analogen Waage nicht wichtig: Ob auf Fliesen, dünnem oder dickem Teppich oder PVC-Boden – die mechanische Waage ermittelt das Gewicht zuverlässig. Nachteile der mechanischen Waage: Die Ziffern sind im Gegensatz zur Digitalwaage meist kleiner dargestellt, im Stehen lässt sich das Gewicht schwerer ablesen. Die Gewichtsmessung ist bei der mechanischen Waage stets zuverlässig, meist aber nicht auf 100 Gramm genau.

Vor- und Nachteile der digitalen Personenwaage

Alle Digitalwaagen besitzen ein Display zur Gewichtsanzeige, das sich gut ablesen lässt. Die meisten Anzeigen stellen sogar eine Nachkommastelle dar. Nur digitale Waagen bieten Komfortfunktionen wie beispielsweise ein abnehmbares Display oder eine akustische Ansage des ermittelten Körpergewichts. Einige aktuell erhältliche Modelle bieten sogar eine W-LAN-Funktion: Das gemessene Gewicht kann drahtlos an ein Smartphone oder einen Computer übertragen werden. Mehrere Personen im Haushalt können sich ein persönliches Profil anlegen. Der Gewichtsverlauf kann im elektronischen Fitnessbuch gespeichert und kontrolliert werden. Die Nachteile: Die Digitalwaage muss unbedingt auf ebenem, festem Untergrund aufgestellt werden, damit das Gewicht exakt gemessen wird.

Alle digitalen Waagen benötigen eine Stromversorgung mittels Batterien. Die integrierte Körperfettanalyse digitaler Waagen ist laut Stiftung Warentest 1/2014 nicht empfehlenswert: Schwangeren oder Trägern von Herzschrittmachern ist prinzipiell von der Nutzung dieser Funktion abzuraten. Die Angabe des Fettgehalts ist bei haushaltsüblichen Personenwaagen absolut unzuverlässig. Stiftung Warentest empfiehlt: Wer eine zuverlässige Analyse seines Körperfettanteils haben möchte, sollte diese beim Arzt mittels eines Profi-Geräts erstellen lassen.


Zum Testbericht der einzelnen Modellen von testbeste.ch

Schlagworte
  • Die richtige Waage finden
    0 von 5 Sternen von 0 Bewertungen0
Mehr über Testbericht
  • ChristbaumständerTestbericht Christbaumständer

    Die meisten Menschen legen zu Weihnachten Wert auf eine stimmungsvolle Dekoration im Fenster.

  • Grippe & KrankheitTestbericht Grippe & Krankheit

    Ein zuverlässiges Fieberthermometer darf in der Hausapotheke also nicht fehlen - doch welche Fiebermesser gibt es? Die zuverlässigsten Thermometer im Test.

  • Vitamine gegen WintergrippeTestbericht Vitamine gegen Wintergrippe

    Ein frisch gepresster Saft ist der ideale Fitnessdrink: Er enthält Vitamine, Nährstoffe und gesunde Enzyme in solch hoher Konzentration, die durch die simple Aufnahme fester Nahrung nicht möglich wäre.

Qontis

Heinrichstrasse 269, 8005 Zürich, Schweiz

Swiss Sign