Qontis Personal Finanz Manager Logo
25. Juni 2013, Social Investment

Wie sicher und rentabel ist ein Social Investment?

Social Investment: So sicher und rentabel die Geldanlage Social Investment ist Geldanlegen mit gutem Gewissen, sagt man. Stimmt das? Foto: Digital Vision

Wer in Social-Investment investiert, sorgt damit für ein gutes Gewissen. Doch das alleine reicht einem Anleger in der Regel nicht. Auch Sicherheit und Rentabilität spielen oft eine entscheidende Rolle. Doch lohnt sich eine Investitionen in Social-Investment überhaupt und wie hoch ist das Risiko?

Das Gerücht, ein Social Investment bringt keine grosse Rendite, hält sich hartnäckig. Doch eine Untersuchung der Rating-Agentur oekom research AG beweist das Gegenteil. Klassische Investments erzielen keine höhere Rendite als eine Anlage in Social-Investment. Einige nachhaltige Geldanlagen konnten sogar attraktivere Renditen erzielen.

Zudem wurde festgestellt, dass Unternehmen, die sich auf Nachhaltigkeit fokussieren, langfristig erfolgreicher und finanziell stabiler sind. Eine weitere Studie von okeom reserch mit der Unternehmensberatung Principles for Responsible Investment und des Deutschen Global Compact Netzwerkes zum Einfluss von nachhaltigen Kapitalanlagen und Nachhaltigkeitsrankings auf Unternehmen ergab, dass bei 30 Prozent der Unternehmen Nachhaltigkeitsanalysen die Gesamtstrategie beeinflussen. Ein Zeichen dafür, wie ernst die Wirtschaft das Thema Nachhaltigkeit mittlerweile nimmt.

Positive Aussichten für Social Investments

Ein weiterer Beweis für die positive Performance von Social-Investments: Im September 2007 führte die Börse Hannover in Kooperation mit oekom research den Nachhaltigkeitsindex GCX ein. Dieser umfasst 50 weltweite Titel von Unternehmen, die mit ihrem Produkt- und Dienstleistungsangebot eine nachhaltige Entwicklung fördern. Dieser Index zieht immer mehr professionelle Anleger an. Ende 2012 wurden über 100 Millionen Euro in den GCX investiert. Grund: Die gute Performance der Aktienwerte.

Big Player aus der Schweiz beim Social Investment

Social-Investment in Reinform führt die Aktiengesellschaft Responsibility Social Investments mit Sitz in Zürich durch. Das Unternehmen gilt als einer der weltweit grössten privaten Investoren im Bereich entwicklungsrelevanter Anlagen und ist somit einer der wichtigsten Treiber von Projekten im Bereich Social-Investment. Unter anderem werden Projekte in ärmeren Ländern finanziert, Fair-Trade-Projekte unterstützt und Unternehmensgründern in Entwicklungsländern finanziell unter die Arme gegriffen. Ende letzten Jahres präsentierte das Unternehmen zum dritten Mal den Microfinance Market Outlook. Die zentrale Aussage für 2013 bei Anlagen in Social Investment: Solides Renditepotenzial, anhaltend tiefe Votalität und der Beitrag zur gesellschaftlichen Entwicklung in den Investitionsländern sorgen bei Mikrofinanzanlagen weiterhin für positive Aussichten.

Social Investment wächst

Der globale Mikrofinanzsektor ist 2012 um nahezu 20 Prozent gewachsen und der Trend sollte sich in 2013 fortsetzen. Laut Internationalem Währungsfond ist bei den 15 wichtigsten Mikrofinanzmärkten für 2013 mit einem Wachstum des Bruttoinlandprodukts um 6,2 Prozent zu rechnen. Ein Grund für die Attraktivität von Social Investment in Form von Mikrokrediten ist die Tatsache, dass 96 Prozent der Kredite ordnungsgemäss zurückgezahlt wurden. Das von responsibility verwaltete Vermögen betrug 2011 mehr als 1 Milliarde US-Dollar. Das Social Investment im Bereich Fairtrade stieg um 50 Prozent und im Bereich Mikrofinanz wurden 748'000 Kunden bedient. Wer in Social Investment investieren will kann sich bei seiner Bank über entsprechende Fonds beraten lassen.

Social Investment mit guten Renditen

Ein Beispiel für ein Social Investment von Responsibility. Der Fonds Responsibility Global Microfiance Fund investiert weltweit und breit diversifiziert in festverzinsliche Forderungspapiere von Mikrofinanzinstitutionen (MFI) mit kurzer bis mittlerer Laufzeit. Zusätzlich kann sich der Fonds bis zu 10 Prozent in Form von Equity an MFI beteiligen und in Fair Trade investieren.

Mit der konservativen Anlagestrategie wird eine Rendite über Geldmarktniveau angestrebt. Dank der Beimischung von Beteiligungsanlagen wird ein zusätzliches Wertsteigerungspotenzial erreicht, ohne dass die tiefe Volatilität merklich beeinflusst wird.

Der responsAbility Global Microfinance Fund eignet sich für private und institutionelle Investoren, die neben einem finanziellen Ertrag auch einen sozialen Nutzen erzielen möchten. Wegen der tiefen Korrelation zu traditionellen Anlagekategorien trägt die Investition zur verbesserten Diversifikation des Vermögens bei. Die aufgelaufene Rendite für 2013 betrug zum Stand 31.05.2013 1,17 Prozent. Die Rendite für fünf Jahre lag zum gleichen Datum bei 9,82 Prozent.

Der Responsiblity Fair Trade Fund wiederum, der ebenfalls ein klassisches Social Investment darstellt, erzielte 2012 eine Rendite von 2,18 Prozent. In Zeiten niedriger Zinsen eine attraktive Anlagealternative.

Schlagworte
  • Wie sicher und rentabel ist ein Social Investment?
    0 von 5 Sternen von 0 Bewertungen0
Mehr über Social Investment
Qontis

Heinrichstrasse 269, 8005 Zürich, Schweiz

Swiss Sign