Qontis Personal Finanz Manager Logo
16. November 2015, Spartipps

Gut gerüstet für den Winter: Spar-Tricks für Winterkinderkleider

Winterkleider Weil Kinder schnell wachsen, halten Winterkleider manchmal nur eine Saison. Dank Kleiderbörsen und Ausverkaufspreisen helfen beim Sparen. Foto: iStock

Winterkleider für Kinder gehen rasch ins Geld. Clevere Eltern kaufen Winterkinderkleider zur richtigen Zeit am richtigen Ort – und sparen so eine Menge Geld.

Mit den kälteren Jahreszeiten kommen nicht nur Samichlaus und Co. sondern auch Schneeballschlachten, Schlittenabfahren und Skistunden. Damit sich die Kleinen an der kalten Luft und im nassen Schnee nicht erkälten, müssen Sie sie pudelwarm einzupacken. Vor dem Wintereinbruch gilt es Halstuch, Mütze, Winterstiefel und Skianzug aus dem Keller auszugraben. Und sind die Winterkleider Ihren Kindern auch dieses Jahr schon wieder zu klein, dann ist Gelassenheit gefragt. Wir haben Tipps zusammengestellt, damit die Ausgaben für Kinderskianzug, Wintermütze und Skihandschuhe Ihr Budget nicht sprengen.

Winterkleider: Im richtigen Moment kaufen und sparen

Der richtige Zeitpunkt ist die halbe Miete. Winterkleider für Ihre Kinder (und auch sich selbst) erstehen Sie Ende Saison, also im März, zum besten Preis. Kurz vor der Saison (September/ Oktober) bieten gewisse Geschäfte die Restwaren der letzten Saison zu Aktionspreisen an. Weitere Tipps fürs Einkaufen zum richtigen Zeitpunkt finden Sie im Qontis Shopping-Kalender. Und in diesem Artikel finden jene Schnäppchenjäger Rat, die sich nicht übers Ohr hauen lassen wollen.

Winterkleider: Günstiger am richtigen Ort

Von Winterstiefel bis zum Kinderskianzug, Winterkleider sind nicht billig. Vor allem wer nicht nur sich selbst, sondern auch seine Kinder Winter für Winter einkleiden muss, tut seinem Portemonnaie etwas Gutes, wenn er Winterkleider bewusst einkauft. Secondhandkleider sind oftmals immer noch sehr schön, intakt und je nach dem qualitativ hochstehend. Deshalb sind Schnäppchenjäger auch oft in Brockenhäusern unterwegs. Hier finden Sie eine Liste von Brockenhäusern in der ganzen Schweiz.

Weiter informiert nachbarnetz.ch über Kleider- und Spielwarenbörsen, ein weiterer Ort für günstige Winterkleider. Und auf kindex.ch finden Sie eine grosse Auswahl an Kinderkleiderbörsen.

Damit Kinderskianzug und Co. ihrem Budget nicht allzu sehr zusetzen, können Sie sich auch bei Freunden und Nachbarn erkundigen, ob Ihre Kinder Winterkinderkleider deren Kinder „erben“ dürfen.

Winterkleider zu Schnäppchenpreisen online erstehen

Falls Sie Winterkinderkleider lieber online kaufen: Eine Liste zahlreicher Online Kinderkleiderbörsen finden Sie hier. Über diese Plattformen können Sie verschiedenste Winterkleider für Ihre Kleinen bestellen.

Weiter werden auch auf den üblichen Internetverkaufsplattformen (ricardo.ch, tutti.ch uws.) Winterkleider für Kinder angeboten.

Je nach Material ist es zwar nicht unbedingt günstiger, Kinderwinterkleider selbst zu stricken. Aber Spass macht’s garantiert! 

Winterkleider für Kinder zum Selberstricken

Auf die Plätze, fertig, los! Zeigen Sie, was Sie können und wärmen Sie Ihre Kleinen mit selbstgestricken Modestücken. Wir haben einige kostenlose Anleitungen zusammengestellt:

Autor: klierow

Schlagworte
  • Gut gerüstet für den Winter: Spar-Tricks für Winterkinderkleider
    0 von 5 Sternen von 0 Bewertungen0
Mehr über Spartipps
  • SackgeldFamilienbudget Sackgeld

    Grundsätzlich sind Eltern nicht dazu verpflichtet ihren Kindern Sackgeld zu zahlen.

  • Kinder & SchuldenSchulden Kinder & Schulden

    Kinder und Schulden ist ein Thema, das viele Eltern belastet.

  • Kinder-KontoBanking Kinder-Konto

    Was ist Geld und wie geht man damit um? Kinder sollten rechtzeitig an den Umgang mit Geld gewöhnt werden, damit sie lernen, was es bedeutet ein Budget zu verwalten.

Qontis

Heinrichstrasse 269, 8005 Zürich, Schweiz

Swiss Sign