Qontis Personal Finanz Manager Logo
23. Oktober 2014, Familie & Ich

Lohnt sich eine Grippeimpfung und was kostet sie?

Wie viel kostet eine Grippeimpfung Der durch die Grippeimpfung vermittelte Schutz hält etwa ein halbes Jahr an. Foto: Digital Vision

Am 7. November ist nationaler Grippeimpftag in der Schweiz. Doch ist eine Impfung gegen Grippe überhaupt notwendig und falls Ja, wer übernimmt die Kosten?

In der Schweiz erkranken jährlich etwa 5 bis 10 Prozent der Erwachsenen und 20 bis 30 Prozent der Kinder an Influenza. Eine richtige Grippe zeichnet sich durch den abrupten Ausbruch der Symptome aus. Dazu gehören Fieber, Muskel-, Gelenk- und Kopfschmerzen, Unwohlsein, Schwäche und Husten. Verläuft die Grippe ohne Komplikationen, gehen die Symptome in etwa ein bis zwei Wochen vorbei.

Kommt es jedoch zu Komplikationen, ist auch ein Spitalaufenthalt möglich. In der Schweiz werden jährlich bis zu 5'000 Patienten wegen grippebedingter Komplikationen hospitalisiert.

Risikopersonen sollten sich grippeimpfen lassen

Vor allem für ältere Personen kann eine Grippe zu einer ernsthaften und gefährlichen Erkrankung werden. Jährlich sterben in der Schweiz bis zu 1'500 Patienten an den Folgen einer Grippeerkrankung. Ältere Menschen machen 92 Prozent dieser Todesfälle aus, so das Bundesamts für Gesundheit (BAG).

Für Personen ab 65 Jahren wird die Grippeimpfung aufgrund des höheren Komplikationsrisikos empfohlen. Auch Menschen mit chronischen Erkrankungen des Herzens, der Atemwege oder des Immunsystems gehören zu den Personen mit erhöhtem Komplikationsrisiko. Daneben zählen auch Schwangere und Frühgeborene zur Risikogruppe.

Ebenfalls empfohlen wird die Grippeimpfung für Personen, die entweder aus privaten oder beruflichen Gründen mit der Risikogruppe regelmässigen Kontakt haben. Dazu zählen insbesondere Angestellte im medizinischen Bereich und auch Mitarbeiter in Kinderkrippen oder Tagesstätten.

Wie viel Kostet die Grippeimpfung und wer bezahlt sie?

Wenn Sie der Gruppe mit erhöhtem Komplikationsrisiko angehören, wird die Grippeimpfung von der Grundversicherung übernommen. Natürlich unter der Voraussetzung, dass die Franchise bereits erreicht ist.

Daneben bezahlen viele Arbeitgeber die Grippeimpfung für Ihre Angestellten. Vor allem im Gesundheitsbereich. Aber auch in anderen Branchen kann es sein, dass der Arbeitgeber die Impfung für die Mitarbeiter bezahlt. Denn für ein Unternehmen sind die Kosten für die Impfung in der Regel tiefer als die Kosten, die durch den Personalausfall entstehen. Die Grippeimpfung zählt als körperlicher Eingriff. Somit darf Sie Ihr Arbeitgeber nicht zu einer Impfung zwingen.

Wer sich impfen lassen möchte, obwohl weder Arbeitgeber noch Versicherung die Kosten übernehmen, muss mit keinen hohen Ausgaben rechnen. Eine Influenzaimpfung kostet etwa 30 Franken. Am nationalen Grippeimpftag bieten viele Arztpraxen die Impfung ohne Voranmeldung zu einem günstigeren Pauschalpreis an. Unter Kollegium.ch gibt es eine Liste der teilnehmenden Ärzte.

Impfung ist eine kostengünstige Vorsorge

Die Grippeimpfung ist eine günstige und wirksamste Vorsorge gegen Influenza. Bei gesunden Erwachsenen kann bei 70 bis 90 Prozent der Geimpften eine Erkrankung verhindert werden. Ältere Personen haben laut BAG eine reduzierte Immunantwort auf die Impfung. Jedoch mildert die Impfung bei Älteren den Schweregrad der Erkrankung und reduziert Komplikationen.

Im Allgemeinen wird die Grippeimpfung gut vertragen, auch während der Schwangerschaft und Stillzeit. Personen mit Fieber sollten erst nach dem Abklingen der Symptome geimpft werden. In manchen Fällen kommt es zu lokalen Reaktionen wie Juckreiz oder Rötungen, welche nach ein bis zwei Tagen wieder verschwinden. In weniger als 5 Prozent der Fälle können Fieber, Muskelschmerzen oder Unwohlsein während bis zu zwei Tagen aufkommen. Wenn Sie unsicher sind, ob eine Impfung Sinn macht oder nicht, sprechen Sie am besten mit Ihrem Hausharzt. Das BAG bietet ausserdem einen Online-Grippeimpf-Check an.

Autor: Katharina Jochum

Schlagworte
  • Lohnt sich eine Grippeimpfung und was kostet sie?
    4 von 5 Sternen von 2 Bewertungen0
Mehr über Familie & Ich
  • Vitamine gegen WintergrippeTestbericht Vitamine gegen Wintergrippe

    Ein frisch gepresster Saft ist der ideale Fitnessdrink: Er enthält Vitamine, Nährstoffe und gesunde Enzyme in solch hoher Konzentration, die durch die simple Aufnahme fester Nahrung nicht möglich wäre.

  • Betreut WohnenPensionierung Betreut Wohnen

    Viele Menschen stellen sich frühzeitig die Frage, welche der

  • AltersvorsorgeVorsorge Altersvorsorge

    Wer erst kurz vor Renteneintritt einen Altersvorsorge-Check durchführt, hat kaum noch Möglichkeiten vorhandene Versorgungslücken zu schliessen.

Qontis

Heinrichstrasse 269, 8005 Zürich, Schweiz

Swiss Sign